logo

Aktuelles

probe

Nächste Termine

Facebook

FB IMG 1465749115833

FC Schlieren 2 - Der langersehnte Aufstieg ist Tatsache!

Das Ziel wurde noch vor der Saison klar definiert: Aufstieg in die 3. Liga! Nach dem Rücktritt des letztjährigen Trainers Stefan Bolliger konnte mit Gianni Petrone, dem damaligen Assistenten, ein Mann an die Seitenlinie befördert werden mit langjähriger Erfahrung als 2. Liga Spieler und Captain.

Zudem ist Petrone ein echter Schliermer der nun mittlerweile seit 2005 im Verein ist und die Mannschaft zum damaligen Zeitpunkt bereits gut kannte. Die zweite Mannschaft besteht aus langjährigen Schliermer welche schon für die erste Mannschaft gespielt haben und dem Verein seit geraumer Zeit Ihre Treue erweisen. Unter anderem sind Spieler wie Sven und Marco Seifriz, Remo Anthon, Marc Salvato, Fritz Sauter, Michi und Salvi Costantino, Massimo Paradiso und Roberto Procopio zu erwähnen.Ambitioniert stieg man in die Vorbereitung um im ersten Spiel bereit zu sein für die ersten 3 Punkte, welche man gegen Freienbach mit einem 7-0 locker heimfahren konnte. Nach 4 Spielen und 12 Punkten kam der erste Rückschlag gegen den Aufsteiger aus der 5. Liga FC Lachen/Altendorf. Dieses Spiel ging zuhause (!) 0-3 verloren und ein erstes Mal wurde man zurück auf den Boden der Realität geholt. Die Reaktion blieb jedoch nicht aus und die nächsten vier Spiele konnten alle erneut gewonnen werden. Das letzte Spiel der Vorrunde gegen den ebenfalls ambitionierten Aufstiegskandidaten FC Langnau a.A. war vor allem für unseren Gegner wegweisend um weiterhin im Aufstiegsrennen zu bleiben. Erholt aus 2 spielfreien Wochen stiegen die Langnauer auf Ihrem praktisch unbespielbaren Terrain „physisch engagiert“ ins Spiel und gewannen dieses verdient mit 4-1. So beendete man die Vorrunde auf dem 2. Rang, 3 Punkte hinter dem Wintermeister FC Oberrieden den man in der Vorrunde und auf Ihrem Platz mit 4-1 schlagen konnte. Dies war für den FC Oberrieden die einzige Niederlage in der Vorrunde neben 9 Siegen aus 10 Spielen. Kurios: die beiden verlorenen Spiele unseres „Zwei“ in der Vorrunde waren beide jeweils das dritte Spiel innert einer Woche wo dann entsprechend etwas Kraft und Konzentration fehlten.

20160612 183356FB IMG 1465980827371
Die Rückrunde war ein einziger Vollerfolg. 10 Spiele, 10 Siege! Ganz so einfach wie es gelesen wird war es jedoch ganz und gar nicht. Insbesondere zwei Spiele waren knapp und entscheidend für diesen Aufstieg. In Engstringen lag man zur Pause 0-1 hinten und das Spiel konnte noch 2-1 gewonnen werden. In Buttikon ging man ebenfalls mit einem erzitterten und knappen 2-1 Sieg vom Platz. Den Wintermeister Oberrieden konnte man wiederum bereits im zweiten Rückrundenspiel mit einem klaren 6-0 zuhause geschlagen werden. Ab diesem Zeitpunkt übernahm unser Zwei die Leaderposition und gab sie nicht mehr ab! Da auch Langnau nochmals Punkte liegen liess in der Rückrunde kam es somit nicht zum „Grande Finale“ im allerletzten Meisterschaftsspiel gegen Langnau sondern der Aufstieg konnte bereits eine Woche zuvor, am 11. Juni 2016 in Geroldswil gefeiert werden! Geschafft!
FB IMG 1465980835514Aufstieg FCS2

Schlusstabelle:
Schlusstabelle

 

Sponsoren